Abwasser

  • Probenahme durch eigenes Fachpersonal
     
  • Kontrollen an Abwasserbehandlungsanlagen entsprechend der Thüringer Eigenkontrollverordnung
     
  • Indirekteinleiterkontrollen
     
  • Direkteinleiterkontrollen
     
  • Untersuchung nach Klärschlammverordnung
     
  • Technologische Untersuchungen in Aufbereitungsanlagen und Kanalsystemen
     
  • Untersuchung nach LAGA Mitteilung 20 "Anforderungen an die stoffliche Verwertung von mineralischen Reststoffen/Abfällen"
     
  • Untersuchung nach LAGA Mitteilung 28 "Richtlinie für das Vorgehen bei physikalischen und chemischen Untersuchungen von Abfällen, verunreinigten Böden und Materialien aus dem Altlastenbereich - Teil A" und "Technische Regeln für die Überwachung von Grund-, Sicker- und Oberflächenwasser sowie oberirdischer Gewässer bei Abfallentsorgungsanlagen - WÜ 98 Teil 1 Deponien"
     
  • Toxikologie, Daphnientest (Daphnia magna), Ermittlung der GD-Werte nach DIN 38412-L30, Grünalgentest (Scenedesmus subspicatus), GA-Werte nach DIN 38412-L33, Leuchtbakterientest, GL-Werte nach DIN EN ISO 11348-2 (L52)
     
  • Sofortinformation bei aufgetretenen Grenzwertüberschreitungen
     
  • Erstellung von Statistiken, Jahresberichten und Gutachten zur Abwasserqualität
     
  • Corona-Abwassermonitoring als Frühwarnsystem: molekularbiologische Analyse von SARS-CoV2 Viren (inklusive 24h-Probenahme, Extraktion und qPCR Analyse)

Ansprechpartner für die Abwasseruntersuchungen ist:

  • Dr. rer. nat. Maria Schleicher, Tel. 0365 / 4376615

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.